7"

7"

   42 Artikel gefunden
1 - 24 von 42 Artikel(n)

Aktive Filter

BENEATH THE WHEEL sind aus Ibbenbüren machen auf der 7" hierordentlich Dampf. Ich habe keinen Vergleich weil ich keine toughen Bands kenne, aber zum Glück kann man sich das ja selber in diesem Internet anhören. Band is aufgelöst, Schnapperpreis!

BANDCAMP

Tougher Ostcore ffo MERAUDER, BIOHAZARD oder auch BORN FROM PAIN. Tight gespielt und superfett produziert! Zum Schnapper Preis!

Mind Control Records 2013

BANDCAMP

Im Vergleich zur vorherigen 7" um einiges düsterer. Find ich ja geil. Guestvocals hier von by Tomas Lindberg (At The Gates) und Bjorn Dossche (Rise & Fall). Und genau in die Richtung gehts auch. Überzeugende Platte!

BANDCAMP

Klasse debüt 7" auf EVILGREED! Abwechsungsreicher, schwerer und trotzdem groovender HC aus Schweden. Ich höre bisschen HARMS WAY raus, bisschen ENTOMBED, bisschen CRUEL HAND. Cooler mix!

BANDCAMP

Gold w/ black splatter Vinyl, limitiert auf 300.

Analog zu den anderen ISOLATION RECORDS Releases gibts von IMPRISONED aus Australien ebenfalls Harcore der tougheren Schule a la HARMY WAY oder HATEBREED, fette Riffs, derbe Breakdowns und so weiter. Die Produktion ist super knallig, alles ist richtig tight gespielt, es ist nur nicht meine Tasse Tee. Also lieber selber mal anhören, gell.

BANDCAMP

Letzter Part der 4-teiligen Empowerment Split-Reihe. Dieses Mal mit Henry Fonda, der mächtigen Blast-Dampfwalze aus Berlin!

Jeweils ein eigener und ein Coversong pro Band.

Trackliste:

EPM - Amdusia

         Duell der Letzten (Chaos Z)

Henry Fonda - Deutschland has gotta die

                      Tripper, Bandwurm, Anarchie (Atari Teenage Riot)

Infos zur Pressung:

206 copies light blue/white
309 copies white
405 copies clear red

Unsere Homies von DELIVER mit ihrem dritten Release. Limitiert auf 200 Einheiten über Demons Rum Amok. Musikalisch bleibt alles stabil, sauber gespielter Hardcore mit Metalkante zwischen 90ern und Moderne!

Kommt natürlich wieder als Picture Disc, wie die beiden Scheiben davor. Das hat ja schon was von einer Fortsetzungsgeschichte, was unseren Lieblingsbarrista Blocher irgendwie zum Harry Potter des Stuttgart Hardcore macht! Und die Spannung steigt, welche Abenteuer werden er und seine Wichtel beim nächsten Mal bestreiten?

BANDCAMP

Aktuelle 7" der SxE Combo aus Berlin. Angepisster Hardcore-Punk in feinster Boston Manier. Die 7 Songs werden in 396 Sekunder durchgeprügelt. Gefackelt wird da nicht lange...geil!

Kam 2017 auf Refuse / Backbite / Inges Revenge

Erstes Release der Berliner Vegan Straight Edge Combo nach dem Demo von 2015. Kompromissloser, straighter Hardcore Punk. 6 Songs - keiner länger als 2 Minuten. Auf den Punkt gebracht würd ich sagen!

Erschienen auf Backbite / Inges Revenge 2016

SWAIN lassen es auf "Havy Dancing" etwas langsamer angehen, trotzdem mega dreckig und nicht weniger intensiv als auf dem Vorgänger. Gute Entwicklung, mal abwarten wie das weitergeht...

COKE BUST aus Washington D.C. ballern sich in bester INFEST Manier in 5 Minuten durch 6 Songs, wo bei der letzte Track mit 1:48 min hier einen Ausreisser darstellt. Ich kenne wenige Bands in diesem Genre die es schaffen so tight zu bolzen und dabei einen so hohen Wiedererkennungswert zu haben! 3 Daumen hoch!

Was gibts von unserer Seite großartig zu RITUAL zu sagen? Mit denen fing für uns alles an. Zu der Zeit die schönste Band im deutschen Hardcore! Tja und dann kamen EMPOWERMENT. Egal, die "Wolves" 7" knallt immernoch wie Sau, ich frag mich wie die das hinbekommen haben so verdammt druckvoll und groovig zu sein, da waren die ja alle noch nicht mal 20 und dazu nüchtern! Definitiv eine der besten schlandischen Releases der letzten 10 Jahre, und das sage ich nicht weil ich die verkaufen will.

Paar Copies auf weissem Vinyl (3rd Press) sind noch da.

Take It Back Records 2013.

Ex-Members von TEAMKILLER und COLDBURN. Das Label nennt BIOHAZARD, ICEMEN und MERAUDER als Referenz. Und das kommt ziemlich gut hin, besonders der Einfluss der Erstgenannten ist nicht zu überhören. Unterm Strich also schwer groovender Hardcore mit deutlicher NY Prägung. Kommt gut!

Here's the debut EP from Burlington, VT's Hunger released by prügelprinz records.

Four people got together and aimed for Burn meets Minor Threat, this is what ended up. Stripped down punk hardcore, members of other Vermont bands: Crucial Times, No Submission, Unrestrained, Regret, Crapitol shitson!

The record includes a reversible cover — one side is for the "Reparations" EP and the other side is for the "Sick" EP. There were 500 copies of this pressed on black vinyl.